Allgemeine Geschäftsbedingungen vom 6.6.2020


Angebote

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, das letzte Angebot hebt alle vorhergehenden Angebote auf. Für die Lieferung sind nur unsere aktuellen Liefer- und Zahlungsbedingungen maßgebend. Abweichende Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Die abgebildeten Produkte entsprechen nicht immer den aktuell lieferbaren Jahrgängen. Falls einer der angeführten Jahrgänge nicht mehr lieferbar ist, dann erhalten Sie den gleichen Wein vom selben Winzer mit einem anderen Jahrgang, wobei Sie von uns schriftlich verständigt werden und das Recht haben, von Ihrer Bestellung Abstand zu nehmen.

Aufträge

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits, spätestens mit Versendung der Ware zustande. Der Kunde ist an seine Bestellung 7 Tage ab Zugang dieser Bestellung an uns gebunden.

Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit * bezeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder können wir der Bestellung aus sonstigen Gründen nicht nachkommen, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Bestellung zu korrigieren. Unterstützende Detailinformation sind direkt im Zuge des Bestellvorganges ersichtlich. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, werden Sie darüber durch ein Infofenster „Ihre Bestellung ist abgeschlossen und wurde erfolgreich versendet“ benachrichtigt. Dies stellt jedoch keine Annahme des Angebots dar.

Sollten wir Ihrer Bestellung aus irgendwelchen Gründen nicht nachkommen können, werden Sie von uns daraüber schriftlich verständigt.

Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch

Lieferfristen

Innerhalb Österreichs erfolgt die Lieferung normalerweise innerhalb von 2-3 Werktagen. Bei allen anderen Staaten dauert es im Durchschnitt etwa 5-6 Werktage, aber jedenfalls innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Lieferfrist von 30 Tagen ab Bestelldatum. Sollten Sie Ihren Wein nicht innerhalb der angegebenen Zeit erhalten, so bitten wir um Verständigung, damit wir uns um den Verbleib des Paketes kümmern können.

Preise

Die angegebenen Preise sind freibleibend, verstehen sich in Euro pro Flasche, inklusive USt. und bei Lieferung im Inland inkl. aller gesetzlichen Abgaben. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist DERweinladen zum Rücktritt berechtigt.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von DERweinladen. In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag, wenn dieser ausdrücklich erklärt wird. Bei Warenrücknahme sind wir berechtigt, angefallene Transport- und Manipulationsspesen zu verrechnen. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware - insbesondere durch Pfändungen - verpflichtet sich der Kunde, auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen. Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Unterganges, des Verlustes oder der Verschlechterung. Für Kunden, die Verbraucher sind, gelten die Vorschriften des Konsumentenschutzgesetzes.

Zahlung

Die Verrechnung erfolgt in Euro, wobei die Zahlungen mit Kreditkarten, Online-Banküberweisung, per Vorauskassa oder per Rechnung erfolgen können. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt ohne jeden Abzug fällig. Bei Überschreitung dieser Frist werden Mahngebühren in Höhe von Euro 6,-- pro Mahnung und Verzugszinsen von 4 % p.a. eingehoben.  Wenn trotz Aufforderung die Rechnung nicht beglichen wird, übergibt DERweinladen die Forderung an ein Inkassobüro. Die anfallenden Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Eintreibung sind vom Kunden zu bezahlen.

Bestellungen per Vorauskassa werden für 7 Tage reserviert. Sollte Ihre Zahlung nicht bis zum 7. Tag nach Bestelldatum auf dem bei der Bestellung genannten Konto eingegangen sein, wird die Bestellung storniert.

Transportschäden

Für Schäden und Beeinträchtigungen, welche während des Transportes entstehen, garantieren wir Ihnen vollständigen Ersatz unter folgenden Bedingungen:

- Die eintreffende Ware ist sofort auf Ordnungsmäßigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen.

- Eine Beanstandung der Ware ist uns unverzüglich mitzuteilen.

- Jegliche Beanstandungen sind vom Transportunternehmen bestätigen zu lassen.

Jugendschutz

Die Abgabe von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahre ist gesetzlich verboten. Unser Wein Angebot richtet sich daher ausschließlich an Erwachsene. Mit Ihrer Bestellung versichern Sie uns, dass der Empfänger der Ware älter als 18 Jahre ist.

Gewährleistung - Rücknahme

Sie können mangelhaften Wein an DERweinladen zurücksenden. Anstelle eines Austausches können Sie auch eine Gutschrift in Höhe des Wertes der betroffenen Ware wählen. Heben Sie bitte die Flasche, den Korken und den Inhalt auf und benachrichtigen Sie uns. Es stehen Ihnen daneben alle gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

Der Weinstein ist ein natürlicher Vorgang und ist deshalb kein Reklamationsgrund.

Sollte Ihnen wider Erwarten ein von uns bezogener Wein nicht zusagen, können Sie unbenutzte und unbeschädigte Weinflaschen (Etiketten) bis zu 2 Wochen nach Erhalt der Ware zurücksenden (Transportkosten gehen zu Ihren Lasten).

Rücktrittsrecht

Ist der Käufer ein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes und hat er seine Bestellung per Post, Telefon, Fax, E-Mail oder über den Internet-Onlineshop aufgegeben, so kann er gemäß §§ 11 FAGG innerhalb von vierzehn Kalendertagen ab dem Tag des Eingangs der Ware beim Käufer den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären. Die Widerrufsfrist beginnt, sobald der Käufer oder ein von ihm benannter Dritter die Ware übernommen hat. Im Falle eines Kaufvertrags über mehrere Waren beginnt die Widerrufsfrist, sobald der Käufer oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Teilsendung, die letzte Ware oder das letzte Stück übernommen hat. Der Tag der Übernahme wird in den Fristenlauf nicht einbezogen. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung bzw. die Rücksendung der Ware.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels eindeutiger Erklärung (per Post versandtem Brief, Fax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir die von Ihnen erhaltene Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis die Waren bei uns eingelangt sind oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns an folgende Adressen DERweinladen, Mag. Silvia Eichhübl, 2602 Neurißhof, Hauptstr. 2/2 zu retournieren  oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten sowie die Gefahr der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften.

Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat unter folgendem Link eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgestellt: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Stornierungen von Weinseminaren und Kursanmeldungen

Eine Anmeldung zu einem Weinseminar ist bindend und kann vom Teilnehmer nicht storniert werden. Auch bei Nichterscheinen oder Krankheit ist die Anmeldegebühr zu entrichten. Schon bezahlte Geühren werden nicht zurückerstatten.

Wird das Seminar vom Veranstalter abgesagt, wird die Kursgebühr zurückerstattet.

Gerichtsstand

Baden bei Wien

Unser Shop verwendet Cookies, die in Ihrem Browser platziert werden, um Ihnen ein komfortableres Surfen zu ermöglichen. Sie können das Speichern von Cookies unterbinden, allerdings ist die Funktionalität des Shops dann eingeschränkt. Weitere Informationen

zur Wunschliste hinzugefügt