Dolcetto

Dolcetto stammt aus den italienischen Provinzen Cuneo und Alessandria im Piemont. Die Trauben des Dolcetto sind sehr früh reifend und eher säurearm, welches sich im Wein widerspiegelt. Er spielt in der Gegend um Piemont eine große Rolle, da er in den ersten drei Jahren schon eine gute Trinkreife hat. Ganz im Gegensatz zu Barbera und Nebbiolo, welche einen längeren Ausbau im Holzfass benötigen. Etwas irreführend ist die Übersetzung, welche soviel heißt wie „ kleiner Süßer“, da der Dolcetto keineswegs ein süßer Wein ist.

Dolcetto d'Alba DOC 2019

Grasso Fratelli

Grasso Fratelli
Treiso, Piemont, Italien
Alk. 13,5 % vol. trocken

rotbeerige Frucht, leicht nussig, zarte Lakritze, angenehmes Säurespiel

12,90 €

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Menge Einzelpreis
ab 12 Flaschen 12,50 €