Freisa

Freisa ist eine rote italienische Rebsorte und ist vor allem in den Provinzen Asti, Cuneo und Alessandria heimisch. 1799 wurde sie im Piemont nachgewiesen. Außerhalb dieser Region findet man auch Bestände im Aostatal, Venetien, Schweiz, Argentinien sowie Kalifornien. Die Freisa Traube erbringt leichte, hellrote Weine, welche einen hohen Säure- und Tanningehalt aufweisen. Neben reinsortigen Weinen ist Freisa oft auch ein Verschnittpartner für Nebbiolo und Barbara.